Programm 2017

Tag 1

19. Oktober

Donnerstag

9.00

Coming Together auf dem CRM-Marktplatz mit Vorstellung der Marktplatz-Teilnehmer


10.00

Erfolgreiches CRM: Gestern. Heute. Morgen.

Vorstandsvorsitzender Thomas Rühl und Vertriebsvorstand Jürgen Topp blicken humorvoll auf 30 Jahre CURSOR zurück. Gleichzeitig zeigen sie aktuelle Trends und Marktentwicklungen auf, bis zu einem spannenden Ausblick in die Zukunft des CRM.

Thomas Rühl

Jürgen Topp


11.00

Software, die begeistert: Die Highlights 2017 + 2018

Innovationsvorstand, Beratungsvorstand und Vertriebsleiter von CURSOR zeigen die aktuellsten Entwicklungen und Module, die CURSOR-CRM erweitern und ergänzen. Dabei werden die gezeigten Lösungen immer im Hinblick auf ihren betrieblichen Nutzen und die vereinfachte Bedienbarkeit präsentiert. Besonderes Augenmerk liegt dabei in diesem Jahr auf Kundenservice und der Lösung für das Kampagnenmanagement.

Stefan-Markus Eschner

Jürgen Heidak

Andreas Lange


12.00

Networking bei kulinarischen Genüssen auf dem CRM-Marktplatz


13.15

Wie ein Konzern von CURSOR-CRM profitiert

Die WISAG-Gruppe ist einer der führenden deutschen Dienstleistungskonzerne und setzt in großem Umfang auf CURSOR-CRM. Das Unternehmen bildet dabei nicht nur CRM-Kundenprozesse ab, sondern organisiert und beschleunigt damit das Lieferantenmanagement, die Fakturierung, die Abbildung interner Organisationsstrukturen, Schnittstellen zu SAP und vieles andere mehr. Der gesamte Konzern profitiert von den Ideen zur Digitalisierung, die sich mit Hilfe der CURSOR-Produkte sehr gut in andere Unternehmensbereiche übertragen lassen.

Michael Futterer


13.50

Apokalypse DSGVO 2018 - wie Sie Ihr Unternehmen datensicher machen!

Unternehmen, die keine geeignete Lösung für die neuen Ansprüche an den Datenschutz einsetzen, müssen zukünftig mit Millionenstrafen bei persönlicher Haftung der Vorstände und Geschäftsführer rechnen. Wie man diese Hürden im Bereich des Datenmanagements und des Vertragsmanagements mit BPM-Lösungen erklimmen kann, verdeutlicht der Vortrag ebenfalls.

Jens-Oliver Müller


14.25

Kunden gewinnen, begeistern und loyalisieren

Der Energiequereinsteiger meistro hat eine beachtliche Erfolgsstory hingelegt. Wachstum, Profitabilität und Kundenzufriedenheit sind dabei auf die attraktiven Angebote und die abgestimmten Prozesse zurückzuführen, die meistro konsequent ausführt. Dazu setzen die Ingolstädter EVI als Basis für die Digitalisierung ein und bieten einen Einblick über die attraktiven Möglichkeiten im Kundenmanagement.

Mike Frank

Manuel Fernandes


15.00

Networking bei Kaffee und Kuchen auf dem CRM-Marktplatz


16.00

Highlight: "Simplify your life"

Einer der beliebtesten Referenten Deutschlands gibt Tipps für ein sorgenfreies und entspanntes Leben. Tiki Küstenmacher präsentiert dabei ein Konzept, das weit über eine Aufräumsystematik hinaus Anregungen für das Selbstmanagement gibt. Schreibtisch, Finanzen, Gesundheit und Beziehungen und Partnerschaft werden von diesem Vortrag profitieren.

Werner Tiki Küstenmacher


17.30

Ausklang auf dem CRM-Marktplatz

Abendevent

Ab 19.00 Uhr wird die Kongresshalle zur Partylocation:

Feiern Sie mit uns 30 Jahre CURSOR!

Das DJ-Team onkel + mac nimmt Sie mit auf eine musikalische Multimedia-Zeitreise


Tag 2

20. Oktober

Freitag

9.15

Praxisworkshops - Block I

Besuchen Sie einen Workshop Ihrer Wahl.

10.45

Networking auf dem CRM-Marktplatz


11.15

Praxisworkshops - Block II

Besuchen Sie einen weiteren Workshop Ihrer Wahl.


12.45

Gemeinsam. Begeisternd. Erfolgreich.

Nach zwei thematisch und fachlich prall gefüllten Tagen blickt der CURSOR-Vorstand auf den CRM-Kongress zurück. Zusammenfassung und Ausblick 2018 werden verbunden mit den Ankündigungen für die neuen Veranstaltungshinweise für das CRM-Jahr 2018.
CURSOR-Vorstand

13.00

Business-Lunch und Ausklang auf dem CURSOR-Marktplatz


Praxisworkshops: Wählen Sie zwei aus!

Auf dem CRM-Kongress soll es in diesem Jahr fünf verschiedene Workshops geben. Um Ihnen den bestmöglichen Nutzen Ihres Kongressbesuchs zu geben, suchen Sie sich Ihre zwei Lieblingsthemen aus. CURSOR stellt allen Kongressteilnehmern die Ergebnisse der Workshops anschließend zur Verfügung.

1

Analytisches CRM / Kundenwertanalyse

Wie machen Sie mehr aus Ihren Daten? Den Mehrwert durch die Digitalisierung erhalten Sie durch einfache Methoden, die Ihre Daten effizient auswerten. Damit haben Sie eine fundierte Grundlage für strategische Entscheidungen und können Kunden Angebote machen, die genau zu deren Bedarf passen.

Jürgen Heidak

2

b.better mit CURSOR: Beschwerdemanagement der nächsten Generation

Die Etablierung eines aktiv auf Kundenbeziehungen ausgerichteten Beschwerdemanagements stellt für jedes Unternehmen eine Herausforderung dar. Neben der passenden Philosophie bedarf es auch einer geeigneten Software, die alle relevanten Vorgaben kompromisslos umsetzt. Die Präsentation und Diskussion eines wirkungsvollen Beschwerdemanagements ist Thema dieses Workshops.

Wolfgang Seidel

3

Privatkundenprozesse

Das energiewirtschaftliche EVI ist in der Branche als CRM für den B2B-Bereich etabliert. EVI und CURSOR-CRM bieten aber auch sehr effektive Wege, um Privatkunden zu erreichen und zu begeistern. Mit den Lösungen von CURSOR lassen sich Prozesse wie Kampagnen, Vertragsabschlüsse und Beschwerden übersichtlich abbilden. Dies bildet eine ideale Basis, um Privatkunden besser zu erreichen.

Steffen Homrighausen

4

Verbandsmodernisierung digital - Weiterentwicklung mit CURSOR-CRM

Verbände stehen nicht im direkten Wettbewerb zueinander, müssen sich aber täglich verbessern und sich neuen Aufgaben stellen, um Mitglieder zu gewinnen, zu halten und zu unterstützen. ECOPLAN CRM basiert auf CURSOR-CRM und bietet sehr gute Möglichkeiten, Verbände in ihrer täglichen Arbeit digital zu unterstützen.

Roland Vollmer

5

Design Thinking - Wünsche und Anforderungen an das CRM der Zukunft

Design Thinking ist ein kreativ-analytischer Prozess zur Entwicklung von Ideen und Innovationen für Produkte, Dienstleistungen und Prozesse. Dabei fokussiert sich die Design-Thinking-Methode auf den potentiellen Nutzer, dessen Bedürfnisse und Verhaltensweisen. In interdisziplinären Teams werden iterativ Prozessphasen durchlaufen, die am Ende einen testbaren Prototypen hervorbringen.
Der Workshop bietet Ihnen eine erste Einführung in die praktische Arbeit mit der Design-Thinking-Methode. Wir arbeiten interaktiv und Sie lernen schrittweise anhand der Frage „Wie kann das CRM der Zukunft aussehen?“ ausgewählte Phasen im Design Thinking kennen. Des Weiteren erleben Sie, welche Kultur und Einstellung hinter dieser Methode steckt.
[leider ausgebucht]

Dr. Thomas Pfohl